Segeln, Surfen & Cruising

segeln-schottland

Die schottische Westküste ist ein Paradies für Segler und Surfer. Aufgrund der vielen Inseln und der starken Winde und Strömungen sind sie selbst für erfahrene Segler eine Herausforderung. Allerdings entschädigt die wunderbare Landschaft für jede Anstrengung. Segeljachten können vor Ort mit und ohne Skipper gebucht werden. Auch Anfänger können Segelkurse bei den vielen Segelschulen buchen.

Hier finden Sie mehr Informationen zum Segeln an der schottischen Westküste: http://www.charterboote.de/Charter-Revier/1424247.html

Segeln in Schottland: Unsere Highlights

Whisky Cruise

Ruhm Island photographiert von Lydia Roithmeier

Ruhm Island photographiert von Lydia Roithmeier

Als besonderes Highlight für alle Segler und Whisky-Liebhaber findet jedes Jahr im Juli die Classic Malts Cruise statt, die von Oban über Talisker (Carbost auf der Isle of Skye) nach Lagavulin (Port Ellen auf Islay) führt und für alle Teilnehmer ein unvergessliches Erlebnis sein wird. Besuche der Destillerien, „Tasting and Nosings“, hervorragendes Essen, außergewöhnlicher Whisky und Ceilidh stehen auf dem Programm dieses hervorragend organisierten Ereignisses.

Es können maximal 100 Boote teilnehmen, deshalb sollte man sich frühzeitig anmelden.

http://www.worldcruising.com/classicmaltscruise

Tobermory Harbour

Hafen Tobermory auf der Insel Mull

Hafen Tobermory auf der Insel Mull

Der kleine Hafen Tobermory auf der Insel Mull ist eines der Segelzentren in Schottland.

 

 

 

Caledonian Canal

Caledonian Canal

Caledonian Canal

Der Caledonian Canal erstreckt sich über 100 km und erstreckt sich von Inverness bis Fort William. In Fort Augustus muss ein Höhenunterschied von 13 m mit 5 Schleusen überwunden werden. Man kann auch ein Boot chartern und selbst den Kanal runter fahren.

www.caleycruisers.com

Die besten Segelzentren

  • Elie, Fife
  • Loch Ken, Galloway
  • Oban, Highlands
  • Tobermory, Isle of Mull

 

Surfen

Kite Surfen vor der Küste von Aberdeen

Kite Surfen vor der Küste von Aberdeen

Seit drei Jahren werden im Frühling die O’Neill Highland Open veranstaltet. Hierbei handelt es sich nicht um ein Tennis- oder Golfturnier, sondern um einen Surfing Contest, der laut Veranstalter nur etwas für „harte Kerle“ ist. Ganz oben im Norden von Schottland, über dem Riff von Thurso East, gibt es eine legendäre Welle, von der die Insider schon lange wissen, dass sie weltklasse ist. Bei einer Wassertemperatur von gerade mal 4°C können sich die besten der Besten messen.

 

Die besten Strände zum Surfen

  • Isle of Lewis
  • Isle of Tiree
  • Macrihanish, Mull of Kintyre
  • Thurso, Nordküste
  • Pease Bay, nr Dunbar

 

Cruising in der schottischen Inselwelt

Die schottische Inselwelt an der Westküste, der Inneren und Äußeren Hebriden zu erkunden gestaltet sich mitunter als recht problematisch. Es gibt nur wenige Straßen, die sich meist als Single-Track-Roads mit entsprechenden Passing Places präsentieren und häufig von unnachgiebigen Wolllieferanten blockiert werden.

Das Vorwärtskommen ist hier mühsam, viele Buchten oder Bergregionen lassen sich gar nur nach langen Wanderungen erobern. Wohl dem der einen schwimmfähigen Untersatz sein Eigen nennt, denn damit erschließen sich neue Welten und neue Ansichten, ungewöhnliche Bildeindrücke von Landschaften, die man eigentlich schon zu kennen glaubte. Jede Fährüberfahrt, sei sie auch noch so kurz, bietet zumindest ein wenig von diesen besonderen Eindrücken. Ein Gefühl, das ansatzweise schon fast das einer Kreuzfahrt widerspiegelt.

Reisen mit einem schwimmenden Hotel ist beileibe keine Domäne von Karibik oder Mittelmeer. Auch Schottland hat hier Einiges zu bieten, allerdings weit entfernt von der Klischee behafteten Welt gigantischer Clubschiffe mit 24-Stunden Dauerbeschallung und straff geplanten Ausflugsprogrammen. Die Schiffe, die hier verkehren, glänzen durch eine beinahe intime, eine heimelige Atmosphäre an Bord. Beim Einlaufen in die kleinen Häfen wird man herzlich begrüßt und spürt allerorten die besondere Freundlichkeit der Menschen. Spaziergänge an der kleinen Hafenpromenade, Einkehren in gemütliche Pubs, selbstverständlich auch gepflegtes Shopping auf der Suche nach dem etwas anderen Souvenir – diese Möglichkeiten bietet nahezu jeder Ort. Pausen auf einer Bank mit Aussicht auf den Horizont, dazu noch ein schmackhaftes Fish-Supper in der Hand, welches ebenso neidvoll wie lautstark von den ortsansässigen Möwen umschwärmt wird, sollten natürlich ebenfalls im Landausflug eingeschlossen sein.

Die Faszination der Landschaft, die so wandelbar von schroff bis lieblich, von verträumt bis derb erscheint, stellt jedoch den wahren Schatz einer solchen Reise dar. Sie gewährt Blicke auf romantische Buchten, auf weiße Sandstrände, die dem optischen Vergleich mit der Südsee problemlos stand halten, auf geheimnisvolle Burgruinen und stolze Schlösser, skurrile Felsformationen und einsame, aber trutzige Leuchttürme. Von sanft wogenden Deckplanken aus bieten sich immer wieder neue Aussichten und Einblicke auf eine wildromantische Inselwelt, auf eine bezaubernde Kulisse unter einem sich ständig verändernden Himmelszelt. Wale und Delfine, Robben und Seehunde, eine große Vielfalt an Seevögeln vom Regenpfeifer bis zum Fischadler können dabei mit ein klein wenig Glück die treuesten Reisebegleiter sein.

Anbieter von Cruises vor der Westküste Schottlands:

The Majestic Line

cruises-schottland-majesticlineEntfliehen Sie in eine andere Welt!
Unternehmen Sie eine Schiffsreise durch die geschützten Gewässer, entlang der traumhaften Küste von Argyll und den Inneren Hebriden, in unseren wunderschönen, traditionell aus Holz gebauten Komfort- Schiffen. Die idyllische und unberührte Westküste von Schottland präsentiert Ihnen atemberaubende Orte und Landschaften sowie eine reiche und faszinierende Tierwelt. Unsere Crew heißt Sie an Bord auf das Herzlichste willkommen und verwöhnt Sie mit köstlichen lokalen Gerichten auf Ihrer Fahrt durch die einzigartige schottische Inselwelt.

www.themajesticline.co.uk

Caledonian MacBrayne

insel-schottland-cruising-passing-duart-castle-calmacCaledonian MacBrayne bietet den Schlüssel zu (fast) unbegrenzten Inselerlebnissen. Ein Blick auf die Westküste Schottlands zeigt, dass vielen Besuchern ohne die Fährdienste von „CalMac“ (wie diese Reederei von den Einheimischen liebevoll genannt wird) einige der schönsten Landschaften verborgen blieben. Es gibt insgesamt 28 Inseln, die Sie mit einem Fährschiff aus der modernen Flotte von CalMac erreichen können. Egal welche Insel(n) Sie zwischen Ardrossan im Süden Schottlands und der fast 400 km nördlich liegenden Hafenstadt Ullapool an der Westküste entdecken wollen, die freundlichen Mitarbeiter von CalMac werden mit reibungslosen Überfahrten und stets gastfreundlichen Service dafür sorgen, dass Ihr schottisches Inselhüpfen zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.

Ganz besonders eindrucksvoll sind jedoch die Mini-Kreuzfahrten für einen Tag, so genannte „Day Excursions“, die Sie mit CalMac von folgenden Häfen aus in die schottische Inselwelt unternehmen können: Ardrossan, Kennacraig, Oban, Mallaig, Uig/Skye und Ullapool.

www.calmac.co.uk/dayexcursions

Le Boat Hausbootferien

hausboot-schottland-leboatEuropas größter Hausbootspezialist bietet an der Abfahrtsbasis Laggan am Caledonian Canal Hausboote in verschiedenen Komfortklassen für zwei bis zehn Personen an. Die Boote sind leicht zu bedienen und führerscheinfrei zu fahren.

Der Caledonian Canal erstreckt sich von Inverness, dem Zentrum der Highlands, bis nach Fort William und führt Hausbooturlauber über Loch Ness, Loch Oich und Loch Lochy. Hausbooturlaub ist eine Kombination aus Freizeitspaß und Erholung für alle Altersgruppen und lässt sich ideal mit Sightseeing, einem Pubbesuch oder Sport-Aktivitäten wie Mountainbikefahren, Reiten, Golfen, Angeln oder Wassersport kombinieren.

www.leboat.de

Jacobite Cruises – Loch Ness

loch-ness-cruises-jacobiteDie Magie von Loch Ness beflügelt nicht nur die Fantasie der Menschen, sondern die einzigartige Atmosphäre dieses geheimnisvollen Sees kann man auch hautnah auf einer Schiffstour erleben. Die preisgekrönten Jacobite Cruises verfügen über eine Flotte von drei Schiffen, die bis in das Herz des sagenumwobenen Loch Ness vordringen. Zusätzlich werden geführte Bustouren in die nähere Umgebung angeboten sowie eine Auswahl verschiedener themenbezogener Tagesausflüge. Die Produktpalette ist groß und bietet für jeden Zeitplan und Geschmack das Richtige: eine einstündige Rundfahrt auf dem Loch Ness, eine längere Cruise auf dem Kaledonischen Kanal bis zu den Ruinen von Urquhart Castle oder eine Tagestour auf dem Loch Ness inklusive all seiner sehenswerten Attraktionen. Die Boote von Jacobite Cruises sind jeden Tag im Jahr im Einsatz und bietet ihren Passagieren unvergessliche Erlebnisse rund um den tiefsten See Schottlands. Jacobite Cruises wurde 1973 gegründet, engagiert sich für nachhaltigen Tourismus und erhielt neben Bestnoten bei TripAdvisor auch das “Certificate of Excellence 2011“.

www.jacobite.co.uk