Schottland.de - Travel News (11 / 2010)

Hallo Schottlandfreunde!

Wie gewohnt erhalten Sie nachfolgend eine Fülle von Informationen, Angeboten und Neuigkeiten aus dem Land der Kilts, Clans, Castles, Whiskys, Tartans und Bagpipes.

 

ÜBERNACHTEN & ERHOLEN

Im November sind in Schottland die Möglichkeiten besonders groß, verwunschene Spukgeschichten zu erleben oder auf zünftige Geisterjagd zu gehen. Aus diesem Grund bietet der National Trust for Scotland bei der Buchung eines Aufenthaltes von mindestens einer Woche in einem Ferienhaus oder Cottage einen Rabatt von 25%. Dieses Angebot gilt für Buchungen bis 27.November.
www.nts.org.uk

 

Während des gesamten Novembers bekommen die Gäste in vielen Crerar Hotels nicht nur erheblich reduzierte Zimmerpreise, sondern bei Buchung von mindestens zwei Übernachtungen als Willkommensgruß obendrein zur Ankunft eine Flasche Rotwein auf das Zimmer. Diese Hotels sind u.a. in Pitlochry, Nairn, Strathpeffer, Grantown-on-Spey, Elgin, Glencoe und Inveraray zu finden.
www.crerarhotels.com

 

Das einzigartige Corsewall Lighthouse Hotel offeriert für November und Dezember eine zusätzliche Gratis-Übernachtung bei Buchung von mindestens zwei aufeinanderfolgenden Nächten mit Halbpension (Dinner plus B&B). Dieses Angebot im Leuchtturm-Hotel gilt jedoch nicht für Weihnachten und Neujahr. Buchungen unter Angabe des Buchungscodes “342 offer”.
www.lighthousehotel.co.uk

 

Wer keine großen Hotels oder standardisierte Budgetunterbringung mag, sondern stattdessen viel Wert auf private bzw. privat geführte Unterkünfte mit ansprechendem Niveau legt, findet eine ausgezeichnete Auswahl von über 30 Angebote in Schottland bei Wolsey Lodges. Hier stehen Komfort, gutes Essen und ein besonders herzliches Willkommen im Vordergrund. Persönliche Gespräche mit den Gastgebern sind durchaus erwünscht, und Fragen nach den örtlichen Sehenswürdigkeiten und Ausflugsmöglichkeiten werden gern und kompetent beantwortet. Die aktuelle Ausgabe “The Collection 2011” ist soeben erschienen und kann zum Preis von GBP 6.50 bestellt werden.
www.wolseylodges.com

 

Das von der AA ausgerufene “Hotel of the Year 2010/2011” wurde das Boath House in Auldearn bei Nairn. Nicht nur diesem Umstand ist es zu verdanken, dass dieses elegante Hotel sich als guter Standort anbietet für eine reizvolle Einkaufswoche beim Sonderverkauf von Johnstons of Elgin. Hier gibt es vom 26.11.-3.12. hochwertigste Stoffe und Kleidung zu vorweihnachtlichen Schnäppchenpreisen. Auch den Whisky-Raritäten von Gordon & MacPhail sollte bei dieser Gelegenheit ein Besuch abgestattet werden.
www.boath-house.com

 

Den diesjährigen Preis der britischen Automobile Association für die beste Kette kleiner Hotels erhielten die Apex Hotels, die mit ihren drei Häusern in Edinburgh und einem in Dundee in Schottland gut vertreten sind.
www.apexhotels.co.uk

 

Weihnachten und Neujahr auf der Isle of Mull zu verbringen ist sicher kein allzu abwegiger Gedanke. Daher hat der neue Hoteldirektor des Isle of Mull Hotels einige spezielle Angebote parat. 4 Nächte beginnend am 23.Dezember kosten bei Halbpension GBP 219 p.P., eingeschlossen ist auch ein traditioneller Christmas Lunch. 3 Nächte zwischen den Tagen ab dem 27.Dezember kosten GBP 119 p.P. und ebenfalls drei Nächte ab dem 30.Dezember kosten pro Person GBP 219. Für alle Termine gibt es auch speziell ausgearbeitete Unterhaltungsprogramme.
www.schottland.de

 

Im luxuriösen Herrenhaus Colquhoun Mansion House des Carrick Resorts an den Ufern des Loch Lomond stehen nun nicht minder luxuriöse sogenannte “Serviced Apartments” zur Verfügung. Die komplett ausgestatteten Unterkünfte mit jeweils zwei Schlafzimmern, großer Küche und großem Bad sind für die Selbstversorgung vorgesehen, werden jedoch täglich wie im normalen Hotelbetrieb gereinigt. Bis zu sechs Personen finden darin Platz, Spa und Schwimmbad von Carrick und Cameron House können kostenlos benutzt werden. Außerdem liegt der Championship Golfkurs von Carrick in unmittelbarer Nähe.
www.visit-lochlomond.com

 

Das Seaview B&B auf der Insel Mull erhielt einen “Thistle Award” für den besonderen Service und die ausnehmend gute Betreuung ihrer Gäste, die sich nicht nur auf die Zubereitung typisch schottischen Frühstücks beschränkt, sondern auch auf die Planung individueller Programme, Abholung per Boot und Auto oder ein opulentes Dinner. Auch die vorbildliche Gestaltung der Webseite, auf der Buchung und Reiseplanung möglich sind, erhielt besondere Erwähnung.
www.iona-bed-breakfast-mull.com

 

Duisdale House und Toravaig House in Sleat auf der Insel Skye offerieren Weihnachts- und Neujahrs-House-Partys, die jeweils drei oder vier Tage dauern, zum Preis ab GBP 230 bei Halbpension, ein zusätzlicher Tag schlägt jeweils nur mit GBP 50 Mehrkosten zu Buche. Das Programm beinhaltet so ziemlich alles, was für eine zünftige, dem Anlass entsprechende Feier, notwendig ist.
www.skyehotel.co.uk & www.duisdale.com

 

Um der Magie der Highlands ein Stück näher zu kommen, sollte man die Region durchaus auch einmal in der kalten Jahreszeit besuchen. Hierfür hat das Aros Ard B&B in der Nähe von Oban und unweit von Castle Stalker ein sehr schönes Angebot bereit gestellt, das bis zum 28.Februar gültig ist. Bei Buchung von zwei Übernachtungen bekommt man eine zusätzliche dritte Nacht kostenlos. Preise je nach Zimmerkategorie ab GBP 135.
www.arosard.com

 

Das Oban Bay Hotel hält für die besinnliche Zeit an Weihnachten und zum Jahreswechsel ebenfalls einige besondere Angebote bereit: vier Nächte vom 23.Dezember an sind bei Halbpension für GBP 249 p.P. verfügbar, eingeschlossen sind Unterhaltungsprogramm und natürlich gutes Essen. Zwischen den Feiertagen kosten drei Nächtigungen ab dem 27.Dezember GBP 129 p.P., während drei Nächte ab dem 30.Dezember pro Person GBP 339 kosten, hierin sind eine Champagner-Begrüßung sowie ein zünftiges Hogmanay-Dinner enthalten.
www.schottland.de

 

TRAVELCENTRE

Bei den 24.Guardian & Oberserver Travel Awards hat die Reederei Caledonian MacBrayne den Spitzenplatz als “Best Ferry Company” erreicht und dabei 12 große und wichtige Fährgesellschaften hinter sich gelassen. Bei der Leserbefragung standen vor allen Dingen Service, Qualität und Zuverlässigkeit im Vordergrund. Darüber hinaus stellt CalMac ab sofort eine Applikation für das iPhone bereit, damit man sich auch mobil stets über aktuelle Abfahrts- und Ankunftszeiten informieren kann. Die neue Broschüre Explore 2011 mit den Fahrplänen bis zum Ende des Sommers 2011 ist ebenfalls schon jetzt verfügbar.
www.calmac.co.uk

 

Der Bereich Reisen mit Kindern stellt im Reisekatalog des Münchener Reiseveranstalters Hauser Exkursionen 2011 erstmals einen umfangreichen eigenen Abschnitt dar. Neben anderen Regionen befinden sich auch Unternehmungen in Schottland im Programm, die in individueller Reiseplanung etwa auf den sagenhaften Spuren des Loch Ness Monsters und des Zauberlehrlings Harry Potter wandeln.
www.hauser-exkursionen.de

 

Menschen mit Behinderungen stehen im Mittelpunkt der Angebote des Reiseveranstalters Schottland-für-Alle. Barrierefreiheit ist im Land bereits an sehr vielen Plätzen gegeben. So sind mehr als 600 Unterkünfte von einfachen B&Bs bis hin zu Luxushotels sowie über 500 der wichtigsten Sehenswürdigkeiten für Behinderte erreichbar und zugänglich. Speziell ausgearbeitete, zielgruppenorientierte Touren des in Lairg, Sutherland ansässigen Veranstalters vereinfachen indes die Reise nach und durch Schottland. Es steht zudem beinahe flächendeckend deutschsprachiges Pflegepersonal zur Verfügung.
www.schottland-fuer-alle.de

 

Für den Besuch der Weihnachtswelten in Edinburgh und Glasgow bietet Scotrail einige Vergünstigungen insbesondere abseits der morgen- und abendlichen Spitzenzeiten an. So können beispielsweise bei “GroupSave” drei oder vier Personen zum Preis von zwei Personen reisen. Kinder zwischen 5 und 15 dürfen in Begleitung Erwachsener kostenlos mitfahren.
www.scotrail.co.uk

 

Wandern hat in der kalten Jahreszeit, dem Übergang von Herbst zum Winter, seinen ganz eigenen Reiz. Am Loch Lomond bietet sich hierfür Gelegenheit auf zwei- oder dreitägigen Wandertouren entlang eines Abschnitts des West Highland Ways. Maximal 15 Meilen umfassen die jeweiligen Etappen, die von November bis Ende Februar gebucht werden können.
www.visit-lochlomond.com

 

Zu den 10 Plätzen auf der Welt, die man nach Meinung der Herausgeber der Lonely Planet Reiseführer 2011 unbedingt sehen sollte, gehören auch die Shetland Inseln. Begründet wird dies mit der reichhaltigen und vielfältigen Vergangenheit der Inseln, der Individualität und Freundlichkeit ihrer Bewohner sowie ihrer noch weitgehenden Unberührtheit. Damit ordnen sich die Inseln im äußersten Norden Schottlands in eine Reihe aus höchst illustren Reisezielen wie dem Great Barrier Reef, den Marquesas Islands oder der Wüste Sinai ein.
www.shetland.org

 

Als Spezialist für kleine Wandergruppen und diverse weitere Outdoor-Aktivitäten bekam Wilderness Scotland einen “Scottish Thistle Award” für unkonventionelle und spontane Serviceleistungen sowie ein ausgewogenes und wohl durchdachtes Programmangebot sowie überzeugenden Dienst am Kunden.
www.wildernessscotland.com

 

Am 12.Dezember eröffnet die neu angelegte Bahnstrecke von Glasgow nach Edinburgh über Airdrie und Bathgate für die brandneue Bahnhöfe mit allen notwendigen, aktuellen Standards errichtet wurden. Darüber hinaus kündigt Scotrail den Einsatz neuer verbrauchsgünstiger Züge an, die zusätzliche Platzkapazitäten ermöglichen. Insgesamt 7.500 Passagiere mehr können mit den 38 neuen Zugeinheiten zwischen den beiden Großstädten befördert werden.
www.scotrail.co.uk

 

Für eine innovative Reiseidee wurde Rabbie´s Trail Burners mit einem der begehrten “Scottish Thistle Awards” ausgezeichnet. Der Clou des ausgezeichneten Programms liegt darin, dass der Reisende vier unterschiedliche Reiseprogramme über einem Gesamtzeitraum von insgesamt 16 Tagen nacheinander absolvieren kann, ohne dabei jeweils zum Ausgangspunkt Edinburgh zurückkehren zu müssen. Die komplette Tour führt über Islay, die Inneren Hebriden, Orkney und den Norden Schottlands bis auf die Äußeren Hebriden und dann zurück in die Hauptstadt Umsteigepunkte sind in Oban, Fort William und Ullapool.
www.rabbies.com

 

ENTDECKEN & ERLEBEN

Historic Scotland erhielt ebenfalls einen “Scottish Thistle Award” für besondere Anstrengungen und Engagement hinsichtlich der Dienstleistungen und Präsentationen rund um ihre 78 Sehenswürdigkeiten. Das Personal der Anlagen von Historic Scotland zeigte großen Einsatz zur Erhöhung der Kundenzufriedenheit durch speziell ausgerichtet Programme und Aktivitäten für die Besucher. Dazu gehört sicherlich zum einen der flexible Explorer Pass für den Eintritt in sämtliche Sehenswürdigkeiten von Historic Scotland. Zum anderen wird gemeinsam mit dem National Trust for Scotland der Scottish Heritage Pass herausgegeben, der Eintritt zu allen Attraktionen beider Organisationen ermöglicht.
www.historic-scotland.gov.uk

 

Die Kampagne “Watch out for the Puffins” brachte dem Scottish Seabird Centre in North Berwick die Auszeichnung mit einen Thistle Award ein. Diese pfiffige Marketing-Idee bestand aus einem Versteckspiel mit 500 Spielzeug-Papageitauchern, deren Finder freien Eintritt ins Seabird Centre erhielten und außerdem an einer Verlosung eines Hauptgewinns teilnehmen konnten.
www.seabird.org

 

Für die Leser der schottischen Zeitung Daily Mail ist der Landmark Forest Adventure Park die beste Attraktion für einen unvergesslichen Tag mit der Familie. Die spannenden und abwechslungsreichen Angebote im Park ermöglichen nicht nur das Betrachten der regionalen Flora und Fauna aus allernächster Nähe, sondern beispielsweise auch einen aktiven Besuch der Kletterwand oder die Chance auf einen Skydive oder die Nutzung diverser Fahrgeschäfte.
www.landmarkpark.co.uk

 

Die Kinder haben sich bei der Leserwahl der Daily Mail für den Blair Drummond Safari & Adventure Park als spannendste Attraktion für die jüngste Generation entschieden. Das überzeugende Konzept des Parks, der just sein 40-jähriges Bestehen feiern konnte, liegt darin, die wilden Tiere ohne störende Gitter und Käfige, beinahe also in freier Wildbahn zu zeigen.
www.blairdrummond.com

 

Wandern hat in der kalten Jahreszeit, dem Übergang von Herbst zum Winter, seinen ganz eigenen Reiz. Am Loch Lomond bietet sich hierfür Gelegenheit auf zwei- oder dreitägigen Wandertouren entlang eines Abschnitts des West Highland Ways. Maximal 15 Meilen umfassen die jeweiligen Etappen, die von November bis Ende Februar gebucht werden können.
www.visit-lochlomond.com

 

Wilkinson Golf bietet für April und Oktober 2011 5-tägige Golfreisen mit den Plätzen von Kingsbarns, Torrance und Kittocks bei vier Übernachtungen mit Frühstück im 5-Sterne Fairmont Hotel an. Preis pro Person GBP 509. Ein Upgrade von Kittocks auf den Carnoustie Championship Kurs ist gegen Aufpreis von GBP 145 möglich.
www.wilkinsongolf.com

 

Aus dem Hungry Monk Hotel in Gartocharn am Loch Lomond wurde nach intensiven Umbauarbeiten das völlig neu konzipierte The House of Darroch, welches neben einem Restaurant ausgezeichnete Möglichkeiten zum gepflegten Einkauf gibt. Das interessante Angebot reicht von aktueller Mode über Küchenzubehör und Haushaltswaren bis hin zu Souvenirs und Geschenkartikeln.
www.visit-lochlomond.com

 

Verschiedene Einrichtungen des National Trust for Scotland stellen sich ganz auf die Jahreszeit ein und präsentieren Weihnachten auf unterschiedlichste Weise: die Räumlichkeiten des Pollok House sind vom 27.11.-31.12.standesgemäß stimmungsvoll dekoriert unter dem Thema “Keeping Christmas”. Der Weihnachtsmann gibt sich selbstverständlich auch die Ehre, so am 4.und 5.Dezember in Threave House oder am 18.und 19.Dezember in den Arduaine Gardens. Im 5-Sterne Besucherzentrum von Culloden lebt während des gesamten Dezembers das traditionelle Weihnachten durch eine stimmungsvolle Atmosphäre und Dekoration sowie diverse Aufführungen in historischen Kostümierungen.
www.nts.org.uk

 

Im East Links Family Park von Dunbar dreht der Weihnachtsmann mit der Schmalspureisenbahn vom 4.-24.Dezember seine Runden. Eine einzigartige Fahrt mit Santa´s Sleight Train rund um den Tierpark erwartet Groß und vor allem Klein. Daneben steht sicher auch ein Besuch beim alten Herrn in Santa´s Grotto auf dem Wunschzettel.
www.eastlinks.co.uk

 

Der 24.Dezember ist der Tag der Torchlight Procession in Aviemore. Ein großer Fackelumzug führt durch die Stadt und bereitet die Menschen auf die Weihnachtsfeier am folgenden Tag vor.
www.aviemore.co.uk

 

Eine ganz besondere Einstimmung auf die Feiertage verspricht die Veranstaltung Carols in Culzean Castle am 11.Dezember zu werden. Der Chor aus Paisley Abbey trägt Weihnachtliches um 15 und 18.30 Uhr vor im atmosphärischen Ambiente des Schlosses bei Maybole.
www.culzeanexperience.org

 

LAND & LEUTE

Auch die kommenden Jahre stehen in Schottland wieder unter besonderen Schwerpunktthemen. So wird 2011 das “Year of Active Scotland” rund um alle möglichen Aktivitäten unter freiem Himmel, wie Wandern, Angeln oder Rad fahren. Gleichzeitig findet auch das Jahr der schottischen Inseln statt. 2012 sieht der Besucher das Land unter dem Thema “Creative Scotland” und im Jahr danach ist dann der Natur-Aspekt dran, während für 2014 ein weiteres “Homecoming”-Jahr geplant ist.
www.scotlandsislands.com

 

Das neue Robert Burns Museum in Alloway, dem Geburtsort des großen Nationaldichters, welches am 1.Dezember eröffnet wird, wartet mit einer sehr speziellen, allerdings auch etwas umstrittenen Besonderheit auf. Die begleitenden Texte zur Ausstellung und zu den Präsentationen sind nämlich auch in Burns´ Mither Tongue, dem Scots, verfasst worden und nachzulesen. Darüber hinaus möchte das Museum unter der Federführung des National Trust for Scotland gemeinsam mit den Besuchern die alten Traditionen rund um All Hallows Eve neu entdecken. Burns beschrieb in seinem Gedicht Hallowe´en aus dem Jahr 1785 eine Nacht voller Romantik, Tanz und Wahrsagerei, die wenig mit der heute bekannten amerikanisierten Variante gemeinsam hat.
www.south-ayrshire.gov.uk

 

Im vergangenen Jahr noch zur “Best Town & City Post Office” gekürt, droht der Crosshill Post Office in der Victoria Road nahe Queen´s Park, Glasgow, nun das jähe Ende, da sich kein neuer Pächter für den Postdienst am Ort findet.
www.news.myhermes.co.uk

 

Der letzte Tag des Jahres steht wieder ganz im Zeichen beliebter und bewährter Traditionen. So findet in Stonehaven wieder das Fireball Festival statt, bei welchem 45 Teilnehmer Feuerkugeln um ihren Körper schwingen lassen, dabei durch den Ort ziehen und zum Abschluss der Prozession die Kugeln spektakulär im Hafen versenken.
www.stonehavenfireballs.co.uk

 

Am 25.Dezember und 1.Januar gibt es wieder den traditionellen Straßenfußball The Ba in Kirkwall auf Orkney. Es ist ein echtes Erlebnis, wenn Uppies und Doonies aufeinandertreffen und in einer gigantischen, vermeintlichen Rauferei um den Besitz des schweren Korklederballs streiten.
www.bagame.com

 

Paisley Abbey wird am 18.Dezember Schauplatz eines sicherlich denkwürdigen Konzertes der wohl populärsten schottischen Folkband überhaupt: Capercaillie. Allein die unvergleichliche Stimme der Frontfrau Karen Matheson dürfte in dem für seine hervorragende Akustik gerühmten Sakralbau jedem Konzertbesucher unter die Haut gehen. Ein weiteres Konzert der Band in Schottland findet am 11.2.2011 in der Concert Hall von Perth statt. Karen Matheson gibt zuvor noch einige Soloauftritte: 23.11. Music Hall, Aberdeen, 27.11.Queens Hall, Edinburgh.
www.capercaillie.co.uk

 

Hogmanay-Silvesterparties in Schottland:

Edinburgh´s Hogmanay vom 31.12.- 3.1.12, www.edinburghshogmanay.org

Stirling´s Hogmanay am 31.12. www.stirling.gov.uk

Glasgow´s Hogmanay am 31.12., hier ist eines der weltweit größten traditionellen schottischen Ceilidhs geplant www.winterfestglasgow.com


ESSEN & TRINKEN

Freunde schottischen Single Malt Whiskys dürfen sich in der Vorweihnachtszeit auf eine Reihe von gepflegten Verkostungen des traditionellen Getränkes freuen. Aus einer Auswahl von mehr als 25 Single Malts lässt sich unter der Federführung der Friends of the Classic Malts die große Geschmacksvielfalt des schottischen Goldes aufs Feinste erleben. Die Teilnahmegebühr beträgt EUR 20. Folgende Veranstaltungsorte von edel bis trendy sind für die Tastings vorgesehen: 19.11. Acanto, Hannover, 20.11. Chilli Club, Hamburg, 26.11. Swissotel, Bremen, 28.11. Saphire Bar, Berlin, 4.12. nochmals im Hamburger Chilli Club. Aufgrund einer begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Vorausbuchung empfehlenswert.
www.malts.com

 

Zwei der drei jemals produzierten Flaschen des Trinitas-Whisky aus der Dalmore Destillerie sind just für den rekordverdächtigen Preis von rund GBP 100.000 unter den Hammer gekommen. Die dritte im Bunde wird in diesen Tagen versteigert. In der exklusiven Mischung des Master Destillateurs Richard Paterson sollen einige der ältesten und seltensten Whiskysorten der Welt enthalten sein.
www.thedalmore.com

 

Gewinner der diesjährigen Automobile Association Awards in der Kategorie ‚Restaurant‘ wurde The Peat Inn im Kingdom of Fife, den ‚Wine Award‘ erhielt The Kitchin in Leith und The Sun Inn in Dalkeith bei Edinburgh bekam den äußerst begehrten Titel ‚Pub of the Year‘.
www.thepeatinn.co.uk & www.thekitchin.com & www.thesuninnedinburgh.co.uk

 

Ausgezeichnet mit dem Scottish Thistle Award “Taste of Scotland” wurde das Isle of Eriska Hotel & Spa nördlich von Oban an der schottischen Westküste. Besondere Würdigung galt dabei den erfolgreichen Bemühungen in der Küche, nahezu ausschließlich die frischesten lokalen Produkte zu verwenden, seien es Gemüse, Kräuter, Fleisch oder Fisch.
www.eriska-hotel.co.uk

 

Auf Foodies Christmas bietet sich am 4.und 5.Dezember in Edinburgh genussvolle Gelegenheit zur Verkostung hervorragender regionaler Produkte. Neben einem Erzeugermarkt mit weihnachtlichen Speisen und Getränken gibt es diverse Kochvorführungen und eine Masterclass zu den Themen Rum und Schokolade sowie Champagner und Glühwein. Zur entspannten Atmosphäre trägt natürlich auch Live-Musik bei.
www.foodiesfestival.com

 

Vom 11.bis zum 23.Dezember steht ein opulentes Weihnachtsmenü auf der Speisekarte des Unicorn Café im Stirling Castle. Zu der traditionellen Speisenfolge gehört zum Abschluss natürlich auch der Christmas Pudding. Im Preis von GBP 29 pro Person ist auch der freie Eintritt zum Stirling Castle enthalten.
www.stirlingcastle.gov.uk

 

 

Zum Abschluss für die bevorstehende Advents- und Weihnachtszeit hier wieder einige Geschenkideen:

 

DuMont & Edition Panorama Kalender SCHOTTLAND 2011

Der bekannte Schottland-Fotograf Axel M.Mosler zeichnet mit seinen großformatigen Aufnahmen für diesen Kalender verantwortlich. Moslers ruhige und sachliche Art spiegelt sich auch in seinen Bildern wieder, die großartige Landschaftsszenarien zeigen, Küstendörfer und hochherrschaftliche Schlösser von Barra bis zu den Borders. Dies in einer sehr natürlichen Farbgestaltung ohne technische oder farbige Übertreibungen, die das Land darstellen, wie es jeder Besucher tatsächlich erlebt. Bei der Auswahl der Motive wurde bewusst darauf verzichtet immer nur sonnige Situationen zu präsentieren. Sehr empfehlenswert für alle die die entspannende Natürlichkeit Schottlands mögen. Als kleines zusätzliches Schmankerl sind drei Kalendermotive als Panorama-Postkarte angefügt. Preis EUR 19,95.

Wer die anmutigen Bildgestaltungen von Axel M.Mosler mag, der hat auch die Möglichkeit den Magnum-Kalender Scotland aus der gleichen Edition zu erwerben. Im beeindruckenden Panorama-Format von 120x48cm wurde ein immerwährender Kalender in limitierter Auflage von 999 Exemplaren zum Preis von EUR 99,50 aufgelegt.
www.edition-panorama.com

 

GEO SAISON Kalender 2011 – Schottland, die raue Seite der Schönheit

Aus der fotografischen Feder diverser internationaler Lichtbildner stammt der Kalender aus dem Hause GEO. In spektakulären Farben, die zuweilen etwas künstlich und stark überzogen, mithin eher unnatürlich wirken, wird ein prächtiger Bilderbogen des Landes dargestellt. Das besondere Augenmerk gilt einer aussagekräftigen (Licht-)Stimmung auch von klassischen Sujets, die bereits hinlänglich bekannt sind. Man hat bei einigen Aufnahmen den Eindruck, das Bild schon zu kennen, so Forth Bridge oder Eilean Donan Castle in der Dämmerung. Bei den Landschaften überzeugt insbesondere das November-Bild von der Insel Skye, sonst gibt es viele spiegelnde Seen zu sehen. Gut sind die kurzen ergänzenden, jedoch recht informativen Bildlegenden am jeweils oberen Bildrand. Das Titelmotiv taucht im Kalender selbst nicht mehr auf, wie es sonst üblich ist. Man bekommt also tatsächlich 13 verschiedene Aufnahmen. Leider hat man darauf verzichtet auf der Rückseite eine Übersicht aller Kalendermotive abzubilden. Preis EUR 29,00.
www.geo.de

 

Weingarten Kalender SCHOTTLAND 2011

Gordon Henderson legt auch für 2011 wieder einen zauberhaften Kalender vor, der selbst den kundigen Betrachter in Regionen des Landes führt, die er womöglich noch gar nicht kennt. Lediglich das Titelmotiv, auf welchem das Glenfinnan Viadukt mit vorüber fahrendem Dampfzug abgebildet ist, ist nicht wirklich neu, allerdings in einer sehr schönen, sehr typischen Lichtstimmung hervorragend fotografiert. Schneebedeckte Berglandschaften belegen, wie schön der Winter im Land sein kann. Besonders beeindruckt das August-Motiv vom Glen Mark, das über und über mit stolz blühendem Heidekraut bedeckt ist und ganz ohne künstliche, mithin technische Überhöhung auszukommen scheint. Alle Bilder strahlen eine wunderbare, entspannende Ruhe aus ohne dabei langweilig zu wirken. Beinahe durchgehend bekommt der Betrachter ein qualitativ hochwertiges Produkt. Preis EUR 24,95.
www.weingarten-kalender.de

 

Harenberg Sehnsuchtskalender SCHOTTLAND 2011

53 Postkarten auf einen Schlag für Schottland-Fans und solche, die es werden wollen, liefert der diesjährige Harenberg Sehnsuchtskalender. Fotografiert von Wolfgang Fuchs präsentiert der auch als Tischaufsteller einsetzbare Kalender ein buntes Kaleidoskop an Motiven aus vielen Regionen des Landes, die durchaus auch Stadtansichten und Innenaufnahmen einschließen. Dabei werden Einblicke in z.B. illustre Räumlichkeiten von Dunrobin und Glamis Castle gewährt. Bei der Bildzusammenstellung wurde auf das sklavische Klammern an Jahreszeiten verzichtet, man vermisst jedoch wenigstens ein typisches Wintermotiv. Besondere Lichtstimmungen, vornehmlich des Abends, überwiegen die Bildauswahl. Aber dass auch das Wetterklischee vom regnerischen Norden Großbritanniens optisch höchst reizvoll sein kann, beweisen die Aufnahmen von Kilchurn Castle oder das Stadtpanorama von Inveraray. Kleiner Wermutstropfen: die Ortsbeschreibungen am unteren Rand der Karten sind manchmal etwas sehr ungenau. Preis EUR 14,95.
www.harenberg-kalender.de

 

Whisky-Freunde werden den Fotokalender Scotland 2011 – Land of Whisky des Whisky-Liebhabers und Fotografen Michael Schmidt zu schätzen wissen. Schmidt zeigt darin auch Bilder aus Destillerien und verschiedene Verarbeitungsvorgänge. Der Kalender im DinA4-Format kostet EUR 12,95 und ist zzgl. Versand direkt beim Autoren zu beziehen.
www.schmidt-punkt.de

 

Der Cluaran Verlag hat pünktlich zur Buchmesse den dritten Whisky-Krimi vorgestellt. Aqua Mortis heißt das neueste Werk vom Autorenteam Ralf Bernhardt und Hans-Georg Würsching, die ihre schon aus den ersten Bänden bekannten Profi-Spürnasen wieder vor knifflige Aufgaben stellen. Dabei steht natürlich auch wieder der manchmal etwas tapsige Distillery-Manager Graham seinen Mann. Preis EUR 12,90.
www.cluaran.de

 

Mit einem sehr speziellen Gebiet Schottlands beschäftigt sich das Büchlein Ben Nevis, das Dr.Johannes Rauch im Eigenverlag herausgibt. Das mit vielen Bildern und touristischen Informationen gespickte Buch von Rauch und Andrew McKenna beschreibt und illustriert Geschichte, Legenden und Tatsachen zum höchsten Berg im Vereinigten Königreich. Vor allem der historische Teil wartet mit allerlei interessanten Überraschungen und Details auf, die so ziemlich jedem Bergwanderer schlicht unbekannt sein dürften. Einige Wanderungen und Wegstrecken werden beschrieben, ein Exkurs beschäftigt sich mit Flora und Fauna, weitere mit sportlichen Aktivitäten. Die Texte und Beschreibungen erscheinen sprachlich zuweilen etwas umständlich, das teilweise sehr schöne Bildmaterial gleicht dieses kleine Manko jedoch aus. Preis EUR 8.
www.amazon.de

 

Recht unspektakulär präsentiert sich der knapp 100-seitige Wanderführer Historic Walking Guides Edinburgh als Bestandteil der gleichnamigen Reihe des britischen Verlages Destin World Publishing. 12 unterschiedliche Vorschläge für Spaziergänge im Stadtgebiet Edinburghs werden vorgestellt, recht detailliert beschrieben und viele Sehenswürdigkeiten ebenfalls näher erläutert. Dabei reicht die Bandbreite von der hinlänglich bekannten Royal Mile über Wanderungen durch die Royal Botanic Gardens und Holyrood Park bis hin zum Innocent Railway Tunnel. Zu Beginn eines jeden Abschnitts gibt eine Kartenskizze eine grobe Übersicht zum Streckenverlauf, während zeitgenössische Schwarz-Weiß Fotos den illustrativen Part übernehmen. Deren Druckqualität ist allerdings leider nicht besonders hochwertig. Das Taschenbuch ist komplett in englischer Sprache abgefasst, einige weiße Seiten am Schluss, hinter einigen Tipps für Restaurants und Unterkünfte, bieten Raum für eventuelle Notizen. Hier hätte man sich vom Autoren Andy Hayes angesichts des relativ hohen Buchpreises dann vielleicht doch noch einen weiteren Tourenvorschlag gewünscht. Preis GBP 10,99.
www.destinworld.com

Suche